Allgemeine Verkaufsbedingungen
Für die Personen, die Aufträge über unsere Website tätigen ist keine Registrierung erforderlich.
Die persönlichen Daten werden während des Kaufs angefordert werden.
Allgemeine Verkaufsbedingungen
Das Unternehmen RM ist Eigentümer der Website www.aphrometer.com und ist im Handelsregister der Unternehmen von Turin registriert, mit der Nummer 288299. Località San Martino, 7,  Valperga 10087 (TO) – ITALY, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 08907330016.
Vor  allen Bestellungen über die Website  www.aphrometer.com sollte der Kunde vorab die allgemeinen Verkaufsbedingungen konsultieren und diesen zustimmen. Der Klick auf Bestätigung der Bestellung impliziert die vollständige Anerkennung dieser Bedingungen. Der Klick auf die Annahme hat den Wert einer „elektronischen Unterschrift“.
Betreff
Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen haben als  Funktion, die Rechte und Pflichten der Parteien im Bereich der Online-Verkäufe von Waren durch den Verkäufer an den Verbraucher nach den nationalen Gesetzen und Vorschriften zu definieren.
Auftragsbestätigung
Die vertraglichen Informationen werden Gegenstand einer E-Mail-Bestätigung an die vom Verbraucher innerhalb der Bestellung angegebene Adresse sein.
Beweis der Transaktion
Die in den Informationssystemen  von www.aphrometer.com gespeicherten Datensätze, unter Einhaltung der Gesetzesverordnung  Nr. 196/2003, werden als Beweis für Mitteilungen, Aufträge und Zahlungen zwischen den Parteien betrachtet.
Das Archiv der Bestellformulare und Rechnungen wird auf zuverlässigen und langlebigen Medien gespeichert , unter Einhaltung der gesetzlich festgelegten Fristen. Diese können als Beweis für die Transaktion vorgelegt werden.
Produktinformationen
Für die auf dieser Website beschriebenen Produkte, haben wir versucht, alle Informationen so sichtbar wie möglich  auf der Verpackung aufzuführen und / oder mit zusätzlichen technischen Spezifikationen zu implementieren, um die Richtigkeit der angebotenen Informationen sicherzustellen. Der Verkäufer oder seine Lieferanten sind daher nicht verantwortlich für Folgen, Störungen, besondere Schäden, die durch elektronischen Übermittlung verursacht wurden, oder für die Richtigkeit der Informationen, auch wenn der Verkäufer über die Möglichkeit solcher Schäden informiert war. Namen und Marken von Produkten oder Herstellern werden nur zum Zweck der Identifizierung verwendet. Fotos, Beschreibungen und Preise der Produkte sind nicht verbindlich.
Dauer des Angebots und der Preis
Unsere Preise haben Tagesgültigkeit und / oder bis zur Änderung.
AGB und Versandkosten
Bestellungen können online auf unserer Website über den elektronischen Warenkorb erfolgen.
Bei der Bestellung müssen Sie alle erforderlichen Daten mit der Adresse mit Hausnummer, Steuernummer, Telefonnummer und E-Mail-Adresse eingeben. Die richtige Reihenfolge wird durch eine E-Mail-Antwort bestätigt, die jeden Teil der Bestellung aufführt. Der Kunde ist verpflichtet die Richtigkeit zu überprüfen und unverzüglich alle Korrekturen innerhalb 12,30 Stunden des selben Arbeitstages zu kommunizieren, da alle Aufträge sofort umgesetzt werden. Es können auch Bestellungen per Telefon oder per E-Mail gemacht werden, die Bedingungen und die Preise sind die des elektronischen Warenkorbs.
Unsere Website wird ständig mit der aktuellen Bestandsverfügbarkeit aktualisiert, wenn ein Produkt nicht verfügbar ist, wird der Kunde umgehend kontaktiert, um einen alternativen Artikel in Erwägung ziehen zu können.
Die Bearbeitung der Bestellung erfolgt praktisch sofort und der Versand erfolgt am frühen Nachmittag.  Der Kurier  führt die Lieferung in ca. 2 – 5 Arbeitstagen durch (außer an Feiertagen).
Wir erinnern daran, die Ware zum Zeitpunkt des Eingangs sorgfältig zu prüfen, ob die Anzahl der empfangenen Pakete die gleiche ist wie im Lieferschein angegeben, dass die Pakete intakt sind und dass es keine verdächtigen Geräusche von ihnen gibt, wenn das Paket geschüttelt wird. Für den Fall, dass eine der oben genannten Bedingungen nicht erfüllt ist, sollte der Kunde unverzüglich die Sendung in Frage stellen und dies in dem Dokument festhalten, dass der Kurier unterzeichnen muss.  Die Unterschrift wird im Feld „erhalten mit Einwand“ gesetzt, unter Angabe des Grundes des Einwandes. (z.B. löchrige Verpackung, offen, etc.).
Lieferprobleme des Spediteurs
Jede Anomalie, die die Lieferung betrifft (Schaden, fehlendes Produkt im Vergleich zu der Bestellung, beschädigtes Paket, defekte Produkte, etc .) muss unbedingt auf dem Lieferschein in Form von „handgeschriebenen Einwänden“ angegeben werden, begleitet durch die Unterschrift des Kunden.
Der Kunde muss diese Anomalie dem Spediteur innerhalb der Frist von zwei (2) Arbeitstagen nach Liefertermin als Einschreiben mit Rückschein melden, unter Angabe der Gründe für die Reklamation.
Der Kunde muss zur Kenntnis eine Kopie der Beschwerde an die Adresse des Verkäufers übermitteln. Wird dieser Vorgehensweise nicht Rechnung getragen, entfällt das Recht auf Tausch/Ersatz der Ware.
Lieferfehler
Der Verbraucher meldet dem Verkäufer jede Reklamation von  Lieferfehlern  am Tag der Lieferung oder spätestens am ersten Arbeitstag nach der Lieferung, bei Abweichung der Produkte in Form oder Qualität im Vergleich zu den Angaben auf dem Bestellformular.
Nach Ablauf dieser Frist werden alle Anträge abgelehnt.
Die Reklamation kann dem Verkäufer unter der  „Anschrift des Verkäufers“ vorgelegt werden.
Jede Beschwerde, die nicht den hier aufgeführten Regeln und Bedingungen entsprechend formuliert ist wird nicht berücksichtigt und enthebt den Verkäufer jeder Verantwortung gegenüber dem Verbraucher.
Im Falle eines Fehlers der Lieferung bzw. Tausch des Produkt oder Erstattung, wird jedes zu tauschende oder zu ersetzende Produkt in seiner Originalverpackung in einem perfekten Zustand, zur  „ANSCHRIFT DES VERKÄUFER“ zurück gesendet.
Im Falle eines Antrags auf Ersatz von defekten oder den Spezifikationen nicht entsprechenden Artikeln, muss für jede Rückgabe, um akzeptiert zu werden, mit einem Antrag auf „RMA“ versehen werden.  Erst nachdem  der „RMA“ vom Verkäufer mitgeteilt wurde, darf das Paket mit den auf dem Antragsformular enthaltenen Produkten zurück gesendet werden.                                                                                                     Die Versandkosten werden vom Verkäufer getragen, außer dem Falle, dass dieses Produkt nicht der Ursprungserklärung des Verbraucher im guten Sinne des Aufschubes entspricht.
Produkthaftung
Die hier vorgegebenen Bestimmungen können die Verbraucher nicht ihrer gesetzlich bestimmten Rechte berauben. Der Verkäufer ist verpflichtet alle eventuellen Folgen versteckter Mängel der verkauften Produkte zu garantieren.
Der Verbraucher wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Verkäufer nicht der Hersteller der Produkte ist, die auf der Website VERKÄUFER vorgestellt werden und somit ist der Verkäufer von der Haftung für fehlerhafte Produkte freigestellt.
Für Schäden an Personen oder Sachen durch ein defektes Produkt liegt die Verantwortung beim Hersteller des Produkts und Verbraucher, basierend auf den auf der Verpackung veröffentlichten Informationen, können sich mit Forderungen an den Hersteller wenden.
Die Dauer der Garantie für haltbare Güter für mit Mehrwertsteuer an Händler erfolgten Verkäufe ist ein Jahr (1 Jahr). Die Garantie für Verkäufe an Privatpersonen beträgt zwei Jahre (zwei Jahre), jedoch nach den geltenden Rechtsvorschriften ist die Garantie für Produkte die ein Fälligkeitsdatum aufweisen beschränkt auf das Ablaufdatum dieser Fälligkeit, aber höchstens ein Jahr (1 Jahr). Von dieser Garantie ausgeschlossen sind alle Produkte, die durch den Kunden oder eine andere Gesellschaft verändert oder eingelagert wurden, oder vom VERKÄUFER ausgewählten Dienstleistern.
Widerrufsrecht (D. L. 50 / 92-185 / 99)
Der Kunde (der eine natürliche Person ist und die Waren für Zwecke, die nicht im Zusammenhang mit seiner beruflichen Tätigkeit stehen und der ohne Mehrwertsteuer kauft) kann vom Widerrufsrecht Gebrauch machen. Dieses muss innerhalb von 10 Tagen nach Lieferung der Ware per Einschreiben mit Rückschein ausgeübt werden und muss zusammen mit der Rückgabe der unversehrten Ware in der Originalverpackung und komplett mit allen Teilen an das Unternehmens – RM Moulds srl , In Strada Valperga 27/29 – 10080 Salassa (TO) übermittelt werden. Um eine Beschädigung der Originalverpackung zu begrenzen, empfehlen wir die Waren in einer angemessenen Weise zu verpacken. Die Erstattung schließt Porto und / oder Nebenkosten aus. Die Rückerstattung wird innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt erfolgen. Keine Waren mit Zahlung durch Empfänger senden, da dies abgelehnt wird. Jede Rücksendung muss vorab von uns genehmigt werden.
Nutzungsrechte
Die Verwendung von auf der Website aufgeführten Markenbezeichnungen ist streng verboten.
Höhere Gewalt
Keine der Parteien ist an ihre vertraglichen Verpflichtungen gebunden, sollte deren Durchführung durch ein zufälliges Ereignis höherer Gewalt verzögert oder verhindert werden. Es wird als ein Fall von höherer Gewalt bewertet, wenn Tatsachen oder zwingende Umstände eintreten, die unvorhersehbar, unvermeidlich, unabhängig vom Willen der Parteien stattfinden und die von diesen nicht verhindert werden können, trotz aller angemessenen und möglichen Bemühungen.
Die durch solche Umstände betroffene Partei wird die andere innerhalb von zehn Arbeitstagen nach dem Vorfall informieren. An diesem Punkt werden sich die beiden Parteien in einem Zeitraum von drei Monaten darauf verständigen, mit Ausnahme der durch die höhere Gewalt verursachten Unmöglichkeit, den Vorfall zu besprechen und die Bedingungen zu vereinbaren, unter denen die Ausführung des Auftrags fortgesetzt werden kann. Wenn die höhere Gewalt länger als einen Monat andauert, können die allgemeinen Bedingungen von der betroffenen Partei  ausdrückliche rückgängig gemacht werden. Als höhere Gewalt werden zufällige Ereignisse bewertet, zusätzlich zu den üblicherweise von der Rechtsprechung,  von Kursen und italienischen Gerichten, und zwar: die Sperrung von Transportmitteln, Erdbeben, Brände, Stürme, Überschwemmungen, Blitzschlag, Sperrungen von Telekommunikationsnetzen oder Störungen von Telekommunikationsnetze, die nicht vom Kunden beeinflusst werden können.
Partielle Ungültigkeit
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen entwertet oder unter Anwendung eines Gesetzes als solches  erklärt werden, durch eine Verordnung oder nach einer endgültigen Entscheidung eines zuständigen Gerichts, so bleiben die übrigen, davon nicht betroffenen Bestimmungen in vollem Umfang ihre Gültigkeit.
Verzicht
Die Tatsache, dass eine der Parteien nicht auf eine Vernachlässigung der Verpflichtungen durch die andere Seite in Bezug auf die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen hinweist, kann für zukünftige Abläufe nicht als Rechtfertigung fraglicher Verpflichtungen interpretiert werden.
Geltendes Recht
Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen unterliegen dem italienischen Recht.  Dies gilt sowohl für die Regeln der Form als auch für die Grundregeln. im Streitfall oder im Falle eines Anspruch wird der Verbraucher sich in erster Linie an den Verkäufer wenden, um eine einvernehmliche Lösung zu erzielen.
Schutz personenbezogener Daten
Alle dem Verkäufer zur Verfügung gestellten Daten sind notwendig/unverzichtbar , um die entsprechenden Verkaufstransaktionen durchzuführen.  Gemäß den geltenden Gesetzen und in Übereinstimmung mit der italienischen Rechtsverordnung vom 30. Juni 2003, n. 196 über den Schutz personenbezogener Daten, hat der Verkäufer in der Person des Verantwortlichen für die Handhabung Ihrer persönlichen Daten, das Recht auf Berichtigung, Beratung, Änderung und Löschung der Daten. Es ist selbstverständlich, dass die Steuerdaten  bis zum Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Frist für die Abrechnungsdaten aufbewahrt werden bevor sie gelöscht werden. Dieses Recht kann auch online ausgeübt werden.
Streitfall
Jede Bestellung über die Website des Verkäufer impliziert die Einwilligung des Kunden, ohne jegliche Einschränkung, die allgemeinen Verkaufsbedingungen des Verkäufers den Geschäftsvorgängen zu Grunde zu legen.

Im Falle eines Verkaufs an eine Person, wird jeder Streitfall den Verkauf betreffend (Preis, AGB, Produkt …) unter Berücksichtigung des italienischen Rechts vor dem Zivilgericht oder dem Friedensrichter am Sitz des VERKÄUFERs ausgetragen.